Entwickler der Software

Dipl.-Ing. (FH) Heiko Schröder
Heiko Schröder Softwareentwicklung
Gletschersteinstraße 31
04299 Leipzig

Tel: 0341 . 879 85 86
Fax: 0321 . 21 25 07 93

Bedingungen für die Nutzung und Weitergabe der Software

1. Die Software ist eine Testversion. Sie dient nur der Begutachtung des Programms. Zum Testen sind alle Funktionen der Software freigegeben. Der Test ist auf 10 Datensätze und 3 Datenbanken beschränkt.

2. Die Software und Ihre Dokumentation wird "wie sie ist" und ohne jede Gewährleistung für Funktion, Korrektheit oder Fehlerfreiheit zur Verfügung gestellt. Für jedweden direkten oder indirekten Schaden - insbesondere Schaden an anderer Software, Schaden an Hardware, Schaden durch Nutzungsausfall und Schaden durch Funktionsuntüchtigkeit der Software (auch wenn diese dem Autor bekannt sein sollte), kann der Autor nicht haftbar gemacht werden. Ausschließlich der Benutzer haftet für die Folgen der Nutzung dieser Software.

3. Es wird keine Gewähr für 100%ige Fehlerfreiheit und dem damit eventuell verbundenen Informationsverlust übernommen.

4. Die Testversion darf uneingeschränkt weitergegeben und veröffentlicht werden, sofern alle mitgelieferten Dateien unverändert in einem Archiv, auf einem Datenträger oder Datenträgerverzeichnis enthalten sind.

5. Von kommerziellen Software-Händlern dürfen lediglich geringe Gebühren für das Kopieren der Software erhoben werden. Die Erhebung darüber hinausgehender Gebühren, etwa für die Freischaltung, wird hiermit ausdrücklich untersagt. Der Vertrieb der Software als "Bookware" ist nur mit Zustimmung des Autoren gestattet.

6. Die Decompilierung, Disassemblierung oder Änderung der Software oder der Dokumentation ist untersagt. Das Kopieren oder die Weitergabe der mitgelieferten Dokumentation, egal auf welchem Weg, ist nicht gestattet.

7. Alle in diesem Text, der Dokumentation und der Software verwendeten Produktnamen und eingetragenen Warenzeichen werden hiermit als Eigentum ihrer Besitzer anerkannt, unabhängig davon, ob sie als solche gekennzeichnet sind oder nicht.

8. Durch den Entwickler der Software wird Produktunterstützung (Support) per E-Mail und Telefon gewährt.

Zusätzliche Lizenzbestimmungen für die registrierte Version:

9. Für die registrierte Version gelten die vorgenannten Punkte in vollem Maße.

10. Die registrierte Version der Software darf nicht weitergegeben und - wenn nicht anders angegeben - nur auf einem Computer betrieben werden.

11. Das durch den Erwerb der Vollversion erworbene Nutzungsrecht an der Software gilt für alle zukünftigen Updates. Das Erlangen der Updates obliegt dem Nutzer der Software. Auch in künftigen Versionen ist der Nutzer der Software an diesen Lizenzvertrag gebunden.

12. Sie dürfen die Software weder vermieten noch verleihen, noch dürfen Sie die Nutzungsrechte der Lizenz auf eine andere Person übertragen.

Zugriff auf Cloud-Daten

Wenn Sie dies möchten - Sie müssen es nicht -, können Sie die Datenbanken der Software über einen Cloudserver auf allen Geräten (Windows, Android, iOS) synchron halten und haben damit immer Zugriff auf die aktuelle Datenbank. Dazu müssen Sie der Software/App einen Zugriff auf den Server des jeweiligen Cloudanbieters genehmigen, indem Sie Ihre Zugangsdaten hinterlegen und sich authentifizieren.

Daraufhin erfolgt nur der Zugriff auf das Dateisystem. Es werden keine privaten Nutzerprofile ausgelesen.

Welche Daten liest die Software bei den Cloudanbietern aus?

Dropbox: Die Software fragt einmalig den Inhalt des für Apps zugelassenen Ordner ab, um herauszufinden, ob es bereits einen Ordner \Apps\Heiko Schroeder Software\1PW\ gibt. Ist dieser vorhanden, wird dessen Inhalt (Dateiliste) abgefragt. Ist er nicht vorhanden, wird dieser Ordner angelegt. Zukünftig greift die Software/App dann nur noch auf das 1PW spezifische Verzeichnis zu.

OneDrive, Google Drive: Die Software fragt einmalig den kompletten Inhalt ab, um herauszufinden, ob es bereits einen Ordner \Apps\Heiko Schroeder Software\1PW\ gibt. Ist dieser vorhanden, wird dessen Inhalt (Dateiliste) abgefragt. Ist er nicht vorhanden, wird dieser Ordner angelegt. Zukünftig greift die Software/App dann nur noch auf das 1PW spezifische Verzeichnis zu.

WebDAV Server: Die Software fragt einmalig den kompletten Inhalt ab, um herauszufinden, ob es bereits einen Ordner \Apps\1PW\ gibt. Ist dieser vorhanden, wird dessen Inhalt (Dateiliste) abgefragt. Ist er nicht vorhanden, wird dieser Ordner angelegt. Zukünftig greift die Software/App dann nur noch auf das 1PW spezifische Verzeichnis zu.


Die Lizenzvereinbarungen für diese Software können von Zeit zu Zeit angepasst werden. Die Lizenzvereinbarungen für diese Software können von Zeit zu Zeit angepasst werden. Sollte eine der Bestimmungen, dieser Lizenzbestimmungen, unwirksam sein, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gelten solche wirksamen Bestimmungen als vereinbart, die in ihrem Sinn der Absicht der unwirksamen Bestimmungen zugunsten des Autors am Nächsten kommen.

 

Stand: 27. August 2019